KarnevalKölnTopUncategorized

Köln trauert um Karnevals-Legende Hans Süper

Köln trauert um Hans Süper. Die Karnevals-Legende ist im Alter von 86 Jahren verstorben. Foto: Bopp

Köln | Es ist eine Nachricht, die ganz Köln traurig macht.

Der große Hans Süper ist nach – leider ! – exklusiven Informationen von report-K im Alter von 86 Jahren verstorben, wie uns aus dem engsten Umfeld des Karnevalisten bestätigt wurde. Der beliebte Komiker und Musiker war vor zwei Wochen ins Krankenhaus eingeliefert worden, litt an Leberkrebs.

Der in Köln-Sülz wohnhafte Ausnahmekünstler mit der Flitsch, der durch sein Wirken im „Colonia Duett“ berühmt wurde und die kölsche Musik sowie den Karneval jahrzehntelang prägte, hatte seine Lydia erst vor wenigen Wochen geheiratet.

Nun spielt Hans für die Engel seine Mandoline.

Die Kölner werden seine Interpretation des Kölschen Jung von Willy Millowitsch nie vergessen: „Wenn do dann einesdaachs vör’m Himmelspötzje steihs / Dann saach dem Petrus heimlich janz still un leis: / Ich ben e’ne Kölsche Jung, wat willste maache? / Ich ben e’ne Kölsche Jung un dun jään laache / Ich ben och söns nit schlääch, nä ich ben brav Ming Lieblingswöötsche, heiss Kölle Alaaf!“

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner