KölnLoss mer schwadeTop

Auch Zeltinger dabei: LMS-Talk steigt in Brühl

Köln | Loss mer schwade bringt das Talk-Format wieder einmal ins Kölner Umland: Der nächste Talk findet am 4. Mai (19.30 Uhr) im Saal von Haus Kreisch in Brühl (Rodderweg 38) statt.

Und für diesen Abend haben wir besondere Gäste eingeladen. Moderator Martin Schlüter wird an diesem Donnerstag den ehemaligen Trainer des 1. FC Köln, Friedhelm Funkel, den früheren Bundestagspolitiker Wolfgang Bosbach sowie Musik-Legende Erry Stoklosa von den Bläck Fööss, begrüßen.

Themen wird es bei der elusteren Runde sicherlich genug geben. Das Quartett wird über die Entwicklung des 1. FC Köln, in der Politik und der Musik diskutieren.

Und am Tag vor dem Derby des FC bei Bayer Leverkusen geben sich aus aktuellem Anlass auch Zeltinger mit Gitarrist Kleimann und Spaßvogel Till Quitmann die Ehre. Die Kölschrocker spricht über seinen neuen „FIFAusen-Song“, in dem der Weltverband und Bayer persifliert werden, was bei den FC-Fans sehr gut ankommen wird.

„Der Mix passt und das Interesse am Talk ist ungebrochen. Toll, dass Klappstuhl-Till und Co. spontan zugesagt haben“, freut sich Schlüter, „es ist ein nächster Step für uns nach Pulheim und Bensberg auch in Brühl zu veranstalten.“

Die Resonanz ist bereits jetzt schon groß, so dass es hoffentlich sehr voll werden wird. Daher reserviert bitte schnellstens eure Plätze für den Talk per Mail unter: antonette@gmx.de

Wir empfehlen spätestens um 18 Uhr im Haus Kreisch zu sein, damit nicht die besten Plätze vergeben sind. Wir freuen uns auf unsere Gäste und unser Publikum.

Der Eintritt ist wie immer frei, deshalb gilt der Dank unseren Sponsoren WvM Immobilien + Projektleitung GmbH, Gin de Cologne, Rudolf Stockey, Dä Bändchenkääl vun Kölle, report-k.de, E-Werk & Palladium Köln, Manfred Zender, Josef Köhnlein und Antonette Brandt.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner